Home / Aktuelle News / Radball/-polo: Kampf um Bundesligapunkte und DM-Tickets

Radball/-polo: Kampf um Bundesligapunkte und DM-Tickets

15304523_675344135961645_8000312865992172040_o
Symbolbild: UCI

Am Wochenende sind unsere Radballer und Radpolospielerinnen aktiv. Am Sonnabend ist der LV Sachsen-Anhalt bei drei nationalen Wettbewerben mit fünf Teams vertreten.

Die Radpolo-Damen aus Tollwitz (Cindy Schüßler/Caroline Opitz) und Reideburg (Kristin Leich/Kristin Hesselbarth) kämpfen in Mainz-Kostheim beziehungsweise Süpplingen um weitere Bundesliga-Punkte. Zum Start der Rückrunde wollen sich beide Teams gut verkaufen.

Bei den Radball-Junioren sollte für U19-Europameister RSV Sangerhausen (Max Rückschloss/Eric Haedicke) das DM-Halbfinale nur Formsache sein. Zumal die Favoriten mit dem Gastspiel in Mücheln quasi Heimvorteil genießen.

In der U17 sind Gabriel Jose/Lucas Hering (SG Chemie Zeitz) sowie Nico Rausch und David Flucke vom Reideburger SV die Hoffnungsträger des Landes. Beide Teams haben weite Wege vor sich. Reideburg muss mehr als 700 Kilometer nach Wehr-Öflingen an der Grenze zur Schweiz zurücklegen. Für Zeitz geht es ins hessische Ginsheim (bei Wiesbaden).

Auf Landesebene sind am Samstag die Männer der Radball-Landesliga aktiv. Sie tragen in Colbitz die vierte Runde aus.

Termine 8. April

Radpolo, 1. Bundesliga: 4. Runde* mit Tollwitz und Reideburg

Radball, DM-Halbfinale U19: Gruppe II in Mücheln* mit Sangerhausen

Radball, DM-Halbfinale U17: Gruppe III* mit Reideburg

Radball, Landesliga: 4. Runde in Colbitz*

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …