Home / Aktuelle News / VR PLUS Cup: Endlich wieder ein Radrennen in Osterburg

VR PLUS Cup: Endlich wieder ein Radrennen in Osterburg

27 Jahre nach dem letzten Radrennen an der Biese wird diese alte sportliche Tradition in Osterburg wiederbelebt

Vor der politischen und gesellschaftlichen Wende 1989 schwangen sich in Osterburg jedes Jahr Schulkinder des Kreises zum Wettkampf in den Sattel. Unter organisatorischer Leitung des Landesverbandes Radsport Sachsen-Anhalt wird der 1. „VR PLUS Cup mit kleiner Friedensfahrt“ am Sonntag, dem 16. September 2018 in Osterburg durchgeführt.

Ein verkaufsoffener Sonntag (9 bis 15 Uhr) mit verschiedenen Aktionen (z. B. Bungee Trampolin auf dem Hilliges-Platz von Avacon) sowie eine „Aprés Rad-Party“ (ab 13.30 Uhr) runden die Veranstaltung ab.

NWC-Finale und Hobby-Radrennen

Um 9 Uhr fällt der Startschuss zur „Kleinen Friedensfahrt“ mit einem Radrennen der Mädchen und Jungen der zweiten, dritten und vierten Klassen der Grundschulen Flessau und „Am Hain“ sowie der Förderschule „Anne Frank“.

Direkt danach schließen sich die Radwettkämpfe der Leistungssportler an. Zwischen den Rennen des Landverbandes für die U11, U13, U15 und U17 ab 10 Uhr sowie einem Männer C-Klasse-Wettbewerb ist ab 11.15 Uhr ein Hobby-Durchgang mit 20 Runden (34 km) für Freizeitsportler vorgesehen.

Start und Ziel sind am Parkplatz der Sekundarschule Osterburg. Von der Ballerstedter Straße 45 aus haben die Radsportler mit der Linkskurve in der Melkerstraße gleich ein Nadelöhr zu meistern, kommen am Platz des Friedens an, biegen von der Breiten Straße in die Bismarker Straße ein, dann heißt es Bahn frei für den Sprint auf der Ballerstedter Straße. Eine Runde umfasst 1,7 Kilometer.

Wer sich eine Startnummer sichern möchte, kann dies bis zum 10. September über den Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt tun – online unter www.rad-net.de (direkt zur Anmeldung geht es für Nicht-Lizenzfahrer unter https://bit.ly/2wzNQV5), unter Angabe des vollständigen Namens, der Anschrift, des Geburtsdatums und gegebenenfalls des Vereins per Email an osterburg@rc-lostau.de oder telefonisch unter 0391 – 50 95 92 42.

In den Nachwuchsklassen U9 bis U13 wird zudem das Finale des „Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscups“ – quasi die Formel 1 der kleinsten Lizenzfahrer in Sachsen-Anhalt – ausgetragen und vor Ort die Gesamtsieger gekürt.

Osterburg ist Sportstadt

Osterburg ist nicht nur Hansestadt, Spargelstadt und mit der OLITA (die bereits 19. Ausgabe läuft vom 15. – 28.10.2018) auch als Literaturhauptstadt der Altmark bekannt.

Wir sind auch eine Sportstadt. Doch hierfür fehlte bisher noch eine passende Veranstaltung, mit der wir als gesamte Region einen weiteren überregionalen Höhepunkt im Kalender markieren können“, begründet Bürgermeister Nico Schulz seine Bemühungen seit gut einem Jahr, genau das in Osterburg umzusetzen. Nicht irgendwie, nicht irgendwas, „sondern in Erinnerung an die ‚Kleine Friedensfahrt‘ zu DDR-Zeiten.

Möglich gemacht wird diese Veranstaltung dank vieler fleißiger Helfer und der finanziellen Unterstützung unter anderem durch die VR PLUS Altmark-Wendland eG als namensgebender Hauptsponsor.

Hanno Jahn, Vorstand der VR PLUS sagt: „Als einer der größten Arbeitgeber in der Region sind wir der Stadt Osterburg und den hier lebenden Menschen sehr verbunden. Deshalb unterstützen wir seit Jahren unter anderem das Spargelfest sowie die OLITA und fördern gern die Initiative zur Wiederbelebung des beliebten Osterburger Radrennens.

Osterburg erwartet zu diesem großen sportlichen Ereignis neben den Teilnehmern aus ganz Sachsen-Anhalt auch viele Zuschauer und Gäste in der Stadt. Ihnen wird nicht nur entlang der Rennstrecke und danach ab 13.30 Uhr bei einer „Après Rad-Party“ in der Gaststätte „Zur Sachsenfalle“ (Inhaber Paul Stapel) einiges geboten, sondern auch in der Einkaufsstraße.

Anfahrt, Parken, Straßensperrungen zum Radrennen in Osterburg: Die Anreise mit der Bahn ist mit der S1 Schönebeck – Magdeburg – Wittenberge möglich. Der Osterburger Bahnhof ist ca. 1,3 Kilometer von der Radrennanmeldung entfernt.

Die Anreise mit dem PKW erfolgt über die B 189, Abfahrt Ballerstedter Straße (kein Wegweiser), Höhe Einkaufsmarkt NORMA. Von dort aus werden Besucher zu kostenfreien Parkplätzen geleitet.

Ausführliche Informationen sowie zu den Straßensperrungen im Detail finden Sie unter www.osterburg.de/radrennen-vr-plus-cup.

Check Also

Wir trauern um Georg Hohm

Wenn ein vertrautes Gesicht, welches seit weit mehr als 50 Jahren dabei war, seine Rennmaschine …