Home / Aktuelle News / Jedermann-DM: Sachsen-Anhalt ganz vorn dabei

Jedermann-DM: Sachsen-Anhalt ganz vorn dabei

Jedermann-DM

NIDDA – Starkes Abschneiden der Teams und Sportler aus Sachsen-Anhalt bei den ersten deutschen Jedermann-Straßenmeisterschaften. Im hessischen Nidda gab es einen Titel, einmal Silber und einmal Bronze für die Fahrer aus dem Land der Frühaufsteher.

Im Hauptrennen der Männer setzte sich Ricardo Schlemonat vom in Magdeburg beheimateten Jedermann-Team „RadMitte Straßenteam“ durch. Im Ziel hatte Ricardo nach vier Runden, die er in 2:13:35 Stunden absolvierte um zehn Sekunden die Nase vor seinen Verfolgern vorn.

In der Mannschaftswertung war das RadMitte-Team ebenfalls ganz vorn zu finden. Roman Kaden, Wolfgang Witte, Michael Trog, Arne Wellna und Dennis Rössl sicherten sich den Vizetitel – wobei ihnen ganze drei Sekunden zum Sieg fehlten. Den schnappte sich das OSC Cyclingteam Potsdam.

Den Medaillensatz komplett machte das Generations-Duo Wolfgang und Florian Ziers. Das Vater-Sohn-Gespann mit Magdeburger Wurzeln landeten im „Generationen-Race“ auf dem dritten Rang.

Nur knapp am Podest schrammten bei den Masters-I-Fahreren die beiden RadMitte-Akteure Maik Schapelt (4.) und Christian Prüfert vorbei. (st)

 

Deutsche Jedermann-DM am 24./25. Juni in Nidda

Männer
1. Schlemonat, Ricardo  (RadMitte Straßenteam) 2:13:35 Stunden
33. Sauer, Enrikco (RadMitte Straßenteam) +18:27

Team Männer
2. RadMitte Straßenteam (2:21:27) – Kaden, Roman/ Witte, Wolfgang/ Trog, Michael/ Wellna, Arne/ Rössl, Dennis

Generation Race (2er Teams)
3. Team Zierz (0:35:49) – Zierz, Florian/ Zierz, Wolfgang

Master I
4. Schapelt, Maik (RadMitte Straßenteam)
5. Prüfert, Christian (RadMitte Straßenteam)

Masters II
44.  Zierz, Wolfgang (Magdeburg)

Alle Ergebnisse unter: my5.raceresult.com

Check Also

Radball: Sangerhausen gewinnt Müchelner Saalesparkassen-Cup

Der RSV Sangerhausen hat den internationalen Saalesparkassen-Radball-Cup des VfH Mücheln gewonnen. U23-Vizeeuropameister Eric Haedicke musste …