Home / Aktuelle News / BMX-Freestyle: Rebecca Berg verpasst beim Weltcup in Japan Finale

BMX-Freestyle: Rebecca Berg verpasst beim Weltcup in Japan Finale

Rebecca Berg (Fotoquelle: instagram.com/beccibmx)

BMX-Freestylerin Rebecca Berg ist in die UCI-Weltcupsaison 2018 gestartet. Die Nationalfahrerin aus Stendal, die seit dem vergangenen Jahr für den halleschen Verein congrav new sport startet, reiste zum Auftakt nach Fernost.

Im japanischen Hiroshima gehörte die 26-Jährige zum vierköpfigen deutschen Aufgebot des BDR.

Für Rebecca war es gleichzeitig ihr Wettkampf-Comeback, nachdem sie sich im November 2017 bei der WM-Premiere in China im Training eine schwere Verletzung zugezogen hatte.

Leider reichte es für Rebecca in der Qualifikation dieses Mal nicht zum Sprung ins Finale der besten acht Fahrerinnen. Sie erzielte mit ihren Freestyle-Park-Lauf 42 Punkte und landete mit 16,2 Zählern Rückstand zum achten Platz auf Rang elf.

Aus deutscher Sicht war der erste UCI-Weltcuplauf dennoch ein Erfolg. Denn Vizeweltmeisterin Lara Lessmann (Flensburg) qualifizierte sich als Vorlaufzweite für die Endrunde. Dort steigerte sich die 18-Jährige nochmals leicht, musste sich aber hinter zwei US-Amerikanerinnen auf dem dritten Rang einordnen.


Bei den Männern zahlten die beiden BDR-Nachwuchsfahrer Paul Thölen (Viersen) und Evan Brandes (Klein Vahlberg) noch Lehrgeld. Im großen Teilnehmerfeld mit fast 80 Startern sicherte der 19-jährige Paul in der Qualifikation mit 42 Punkten als 55. einen Mittelfeldplatz. Der 17-jährige Brandes (28,5 Punkte) musste sich mit Rang 73 begnügen.

Weltcupsieger der Männer wurde Brandon Loupos (USA) mit 92,10 Finalzählern.

Im Mai steigt die zweite Runde des UCI-Weltcups im Freestyle-Park. Station ist dann vom 9. bis 13. Mai 2018 Montpellier in Frankreich. (lvr/st)

*-*-*-*

1. UCI-Weltcup BMX-Freestyle-Park in Hiroshima (Japan)

Ergebnisse vom 7./8. April 2018*

*Quelle: www.fise.fr

Check Also

Rennrad: Duo aus Osterweddingen beim BDR-Sichtungslehrgang

Miriam Tschepe und Emma Axmann vom RSV Osterweddingen waren am vergangenen Wochende fleißig. Die beiden …