Home / Aktuelle News / Rennsport: Landeskader kämpft gegen “inneren Schweinehund”

Rennsport: Landeskader kämpft gegen “inneren Schweinehund”

tl3.4

An den ersten beiden Wochenenden im März traf sich der Landeskader Rennsport zum Trainingslehrgang in Schöningen. Von jeweils Freitag bis Sonntag legten die Radsportler viele Kilometer auf ihren Rennrädern zurück.

Dabei trainierten die Sportler in unterschiedlichen Leistungsgruppen. Mit dem Höhenzug Elm boten sich ideale Bedingungen für das Training am Berg.

Auch wenn es für den ein oder anderen der Kampf mit dem “inneren Schweinehund” war, absolvierten doch alle Radsportler die gestellten Anforderungen.

Was die Renner wirklich drauf haben, können sie dann in den Rennen der nächsten Monate zeigen. Die ersten starten schon am kommenden Wochenende in die Saison.

Trainingslehrgang in Schöningen
Trainingslehrgang in Schöningen

 

Check Also

Rennsport: LVR-Nachwuchs erfolgreich auf der Bahn unterwegs

Aufgrund mangels Straßenrennen macht der LV Radsport Sachsen-Anhalt aus der Not eine Tugend und setzt aktuell …