Home / Aktuelle News / Rennsport: Sieger des Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscups in Osterburg gekürt

Rennsport: Sieger des Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscups in Osterburg gekürt

Packende Rennen gab es in der Nachwuchscup-Serie 2019. (Fotos: LVR)

Ende September fand in Osterburg der letzte Durchgang des Fahrrad-Magdeburg-Nachwuchscups 2019 statt. In diesem Finale waren noch einige Entscheidungen offen.

Bei den jüngsten Sportlern in der Altersklasse U9 gewann bei den Jungs mit 129 Punkten Alwin Bieberle (RSV Osterweddingen). Auf dem zweiten Platz fuhr Luis Hiekmann (White Rock Weißenfels/108 Punkten) und Dritter wurde Patrik Vazny (SV Grün Weiß Piesteritz/28 Punkte).

In der weiblichen U9 gewann mit 36 Punkten Alexa Giede (RSV Lutherstadt Wittenberg). Auf Rang zwei folgte Hanna Reuland (White Rock Weißenfels/10 P.).

In der U11 sicherte sich Anjo Fiolka (SV Grün Weiß Piesteritz) mit 109 Punkten Rang eins, dicht gefolgt von Finn Liedtke (RSV Osterweddingen/103 P.). Paul Knesebeck (White Rock Weißenfels/96 P.) sicherte den dritten Platz.

Bei den U11-Mädchen gewann Edda Bieberle (RSV Osterweddingen) souverän mit 157 Punkten. Dahinter sicherte sich Ariane Fleischer (SV Grün Weiß Piesteritz/118) den zweiten Platz. Mia Strejek (RSV Lutherstadt Wittenberg) fuhr mit 89 Punkten den dritten Rang ein.

In der U13 wurde es nochmal eng. Hier entschied der Sieg im letzte Rennen darüber, wer die Gesamtwertung gewinnt. Letztendlich setzte sich Onno Bieberle mit Gesamt 136 Punkten vor seinem Teamkameraden Maurice Steckel (beide RSV Osterweddingen) mit 126 Punkte durch. Tobias Schreiber vom Dessauer RC wurde mit 96 Punkten Dritter.

Im weiblichen Bereich fuhr Jette Rasch (Genthiner RC 66) auf Platz eins. Lisa Meinecke (RSV Osterweddingen) wurde Zweite und auf Rang drei fuhr Amy Weber (RSV Lutherstadt Wittenberg).

In der ältesten Klasse des Nachwuchscups, der U15, wurde Moritz Martin (HRSC Wernigerode/136 P.) Erster. Ganz knapp geschlagen geben musste sich Valentino Bidmon (Dessauer RC/130 P.). Auf den dritten Platz fuhr Sven Tempel (SV Grün Weiß Piesteritz/ 93 P.).

Bei den Mädchen holte sich Miriam Tschepe souverän mit 142 Punkten Rang eins vor Teamkameradin Tina Rücker (beide RSV Osterweddingen/115 P.). Alma Rasch (Genthiner RC 66) fuhr auf Platz drei.

Check Also

Radball: Unseburg führt Verbandsliga Nord an

Endlich wieder Radball in Unseburg. Nach einer langen Sommerpause starteten die Radballer aus Lostau, Colbitz, …