Home / Aktuelle News / Rennsport: LVR-Nachwuchssportler erfolgreich bei der Kids-Tour 2019 unterwegs

Rennsport: LVR-Nachwuchssportler erfolgreich bei der Kids-Tour 2019 unterwegs

Der LVR-Nachwuchs war bei der Kids-Tour 2019 in Berlin mit vier Teams vertreten und zeigte gute Leistungen. (Foto: lvr)

Am letzten Augustwochenende fand in Berlin die 27. Internationale Kids-Tour statt. Dabei fuhren vier Teams des LVR Sachsen-Anhalt mit insgesamt 14 Mädchen und Jungen mit.

Landestrainer Andreas Kindler zog eine positive Bilanz: “Die gezeigten Leistungen waren insgesamt gut und es wurden punktuell sehr gute Ergebnisse eingefahren. Ein großes Dankeschön an die LV-Betreuer, ohne die ein reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen wäre.”

Miriam Tschepe (RSV Osterweddingen) erzielte bei der ersten Etappe dem Einzelzeitfahren in der U15 weiblich einen starken sechsten Platz.

Im Mannschaftszeitfahren der U15 weiblich fuhren Miriam Tschepe, Tina Rücker (beide RSV Osterweddingen) und Alma Rasch (Genthiner RC 66) auf den achtbaren fünften Rang. Diesen Platz verteidigten die drei Mädels bis zum Ende verteidigen, was sehr stark war.

In der U13 fuhr unser Team mit Onno Bieberle, Maurice Steckel (beide RSV Osterweddingen), Tobias Schreiber (Dessauer RC) und Jette Rasch (Genthiner RC 66) auf den guten sechsten Rang.

Zum Ende der Tour belegte diese Mannschaft den neunten Platz von insgesamt 28 Teams. Eine sehr starke Leistung für unseren kleinen Landesverband.

Onno Bieberle fuhr zudem in der Einzel-Gesamtwertung seines Jahrgangs auf den zweiten Rang, das war ein Top Ergebnis für ihn.

Jette Rasch erzielte in der U13 ein weiteres Top-Ergebnis, denn sie wurde in der Gesamtwertung ebenfalls Zweite.

Das zweite Team der U13 fuhr auch gut. Kai Tittel (HRSC Wernigerode) wurde 41ter, Gustav Günzel (beide RSV Osterweddingen) belegte den 44. Platz und Lisa Meinecke Rang 47. Damit war sie das viertbeste Mädchen.

Martin Moritz (HRSC Wernigerode) fuhr in der Gesamteinzelwertung in der U15 auf den 52. Platz und Valentino Bidmon (Dessauer RC) wurde hier 50ter.

Sven Tempel (SV GW Piesteritz – Sturz) und Marc Schlüter (RSV Lutherstadt Wittenberg – DNF) konnten die Rundfahrt leider nicht beenden.

Alle Ergebnisse unter: kids-tour.de

Check Also

LV-Radsport am Wochenende: Chancen auf DM-Medaillen im MTB und Einzelzeitfahren

Voll gepackt ist das anstehende Wochenende mit Radsportterminen, so dass man fast den Überblick verlieren …