Home / Aktuelle News / Radball: Zeitz sichert sich als Pokal-Vize einen Platz in der 2. Bundesliga

Radball: Zeitz sichert sich als Pokal-Vize einen Platz in der 2. Bundesliga

Lucas Hehring und Gabriel Jose (li.) dürfen ab der kommenden Saison in der 2.  Bundesliga spielen. – Foto: SG Chemie Zeitz

Gabriel Jose und Lucas Hehring sind Vize-Deutschlandpokalsieger der Radball-Junioren.

Für das Duo von der SG Chemie Zeitz ging es vergangenen Samstag zum Finale des U19-Deutschlandpokals – ein Ersatz für die ausgefallene Junioren-DM – nach Großkoschen (Brandenburg). Dort trafen sie auf sieben weitere Mannschaften aus Brandenburg, Thüringen, Hessen und Baden-Württemberg.

Mit sechs Siegen in sieben Spielen waren Jose/Hehring am Ende punktgleich mit amtierenden U19-Vize-Europameister Großkoschen I.

In der Vorrunde verlor Zeitz gegen diese Mannschaft des Ausrichters mit 0:7. Fehlende Konzentration zu Beginn des Turniers und Abspielfehler hatten zu der deutlichen Niederlage geführt.

Obwohl sich im Entscheidungsspiel erneut Großkoschen I durchsetzte, verbesserten Jose/Hehring ihre Leistung aus der Vorrunde deutlich. Am Ende unterlagen sie im Finale 0:2.

Auch wenn es letztendlich nicht ganz zum Sieg gereicht hat, haben Gabriel Jose und Lucas Hehring ihr eigentliches Ziel erreicht: Als eine der drei besten Mannschaften sicherten sie sich für die kommende Saison direkt einen Startplatz für die 2. Radball-Bundesliga.

Damit ist Sachsen-Anhalt ab 2021 mit sechs Mannschaften im Unterhaus vertreten. Während Mücheln, Reideburg, Zscherben sowie Sangerhausen I und II in der Nordliga antreten, wird Zeitz in der Staffel Mitte eingruppiert.

*-*-*-*

Ergebnisse*

Zeitz – Langenwolschendorf 3:2, – Großkoschen I 0:7, – Naurod 3:1, – Öflingen 4:2, – Prechtal 4:2, – Laubach 5:2, – Großkoschen II 6:2

  1. RSV Großkoschen I (Tim Lehmann/Eric Lehmann) – 18 Punkte
  2. SG Chemie Zeitz (Gabriel Jose/Lucas Hehring) – 18 Punkte
  3. SG Langenwolschendorf (Nils Kebsch/Manuel Paschka) – 15 Punkte
  4. RSV Öflingen (Marc Huber/Moritz Schubach) – 13 Punkte
  5. RVC Prechtal (Timo Volk/Nico Volk) – 9 Punkte
  6. RVW Naurod (Tobias Jöst/Jakob Schneider) – 6 Punkte
  7. RV Laubach (Sven-Niclas Stauf/Alexandros Brantis) – 4 Punkte
  8. RSV Großkoschen II (Oliver Klante/Rojan Polat) – 0 Punkte

Entscheidungsspiel: Zeitz -Großkoschen I – 0:2

*Quelle: radball.at – Angaben ohne Gewähr

 

Check Also

MTB-DM: Evelyn Behre in den Top Zehn – Weitere gute Mittelfeldplatzierungen

Für sechs LVR-Fahrerinnen und Fahrer stand am 6. Juni ein Saison-Höhepunkt auf dem Programm: Im hessischen …