Home / Aktuelle News / kidstour: Mehrere Top-Zehn-Platzierungen für LVR-Nachwuchs

kidstour: Mehrere Top-Zehn-Platzierungen für LVR-Nachwuchs

Die Bilanz kann sich sehen lassen. Mehrere Platzierungen in den Top-Zehn gab es für das Nachwuchs-Rennsportteam des LV Radsport Sachsen-Anhalt bei der diesjährigen internationalen kids-tour in Berlin.

Bei der dreitägigen Schüler-Rundfahrt in der Hauptstadt mit vier Etappen waren es vor allem die Mädchen, welche vordere Ränge einfuhren.

So landeten Emma Axmann und Miriam Tschepe (beide RSV Osterweddingen) zusammen mit Alexandra Gritt Scharr vom SC DHfK Leipzig als U15-TeamAnhalt&Sachsen-Girls” im Teamzeitfahren auf einem starken vierten Platz.

Hinter dem Sieger-Trio des RSC Turbine Erfurt waren Axmann, Tschepe und Scharr das zweitbeste deutsche Team in diesem Rennen.

Sehr gut präsentierten sich Axmann und Tschepe bereits im Einzelzeitfahren zum Tour-Auftakt. Dort belegten sie die Ränge sechs sowie neun.

Ebenfalls stark der Auftritt von Moritz Martin (HRSC Wernigerode), der von 92 gewerteten U13-Schülern die siebtschnellste Zeit über den zehn Kilometer langen Prolog am Freitag erzielte.

In der Gesamtwerung belegten bei den U15-Schülerinnen Emma Axmann den 8. Platz und Miriam Tschepe den 10. Rang. In der weiblichen U13-Wertung wurde Marie Schapelt (RV Lutherstadt Wittenberg) zehntbestes Mädchen.

Die Toureinzelsiege der 26. Austragung sicherten sich Tilla Geisler (Brandenburg Girls I), Paul Fietzke (LV Brandenburg) und Jamie Whitcher (Cannibal).

Mit Fahrern aus Belgien, Slowenien, Finnland, Österreich, Lettland, den Niederlanden, Großbritannien, Luxemburg und aus fast allen deutschen Landesverbänden war die Rundfahsrt wieder sehr stark besetzt. Eine wichtige Neuerung war das erstmals separat ausgetragenen Rennen für die U15-Schülerinnen. (lvr/red)

Warten auf den Start beim Teamzeitfahren: Die U13-Girls. (Foto: RSV Wittenberg)

Rosse präsentiert sich bei BDR-Jugendsichtung in Merzig

Derweil war Tami Rosse (Osterweddingen) bei der Newcomer-Tour in Merzig am Start und durfte im Rahmen der Deutschland-Tour Luft bei einem Profirennen schnuppern.

Beim Start präsentierte sich Tami gleich in der ersten Reihe. Ihr guter 23. Platz brachte und schließlich wichtige Punkte in der BDR-Jugendsichtung ein.

Tami Rosse (3. v. links) Stand beim Start der Newcomer-Tour in Merzig in der ersten Reihe. (Foto: by Pixathlon/Quelle: facebook.com/DeutschlandDeineTour)
“Mein Dank geht an alle eingesetzten Trainer und Betreuer sowie an die Vereine für die Hilfe an diesem intensiven Wochenende”, schloss Landestrainer Andreas Kindler (Osterweddingen) dies Rennsporttage ab.

*-*-*-*

KIDS-TOUR 2018

Gesamtwertung

U13 Schüler/innen: 25. Moritz Martin (Wernigerode), 36. Sven Tempel (Piesteritz), 60. Maurice Steckel (Osterweddingen), 63. (10.) Marie Schapelt (Wittenberg), 69. (11.) Anne Neumann (Piesteritz), 76. (14.) Maria Barann (Osterweddigen), 78. Max Haberzeth (Wittenberg)

U15, Schüler: 47. Benedikt Wiest (Magdeburger SV), 53. Lennert Banke (Wernigerode), DNF Lars Lideke (Osterweddingen/82. nach 3. Etappe), DNF Paul Schlanzke (Wernigerode/106. nach 3. Etappe)

U15, Schülerinnen: 8. Emma Axmann, 10. Miriam Tschepe (beide Osterweddingen)

Teamwertung

U13: 13. Sachsen-Anhalt Boys (Martin/Tempel/Steckel/Haberzeth), 19. (1.) Sachsen-Anhalt Girls (Schapelt/Neumann/Barann)

U15, Schülerinnen: 5. (Axmann/Tschepe/Scharr)

U15, Schüler: –

 

Check Also

LV-Radsport am Wochenende

SAMSTAG, 18. Mai 2019 Radball: 3. UCI-Weltcup in Mücheln (mit VfH Mücheln und RSV Sangerhausen) …