Home / Aktuelle News / Radball: Leipziger Gastspiel in Bad Dürrenberg zahlt sich aus

Radball: Leipziger Gastspiel in Bad Dürrenberg zahlt sich aus

Tom Hermann (rechts) holte beim Leipziger Heimspieltag in Bad Dürrenberg drei Siege. Fotos: Julia Bachmann/LVR

Das Radball-Bundesligateam des KSC Leipzig hat seine Heimspielrunde des zweiten Spieltages am vergangenen Samstag in Bad Dürrenberg ausgetragen.

Die Leipziger Radballer hatten mangels fehlender Sporthalle beim Tollwitzer RSV angefragt, die seinerseits sofort zusagte und die Sporthalle in Bad Dürrenberg zur Verfügung stellte.

Und der Ausflug der Sachsen hat sich gelohnt. Der ehemalige LVR-Akteur Tom Hermann (21), der von 2005 bis 2010 beim Reideburger SV das Radball lernte, danach sechs Jahre für den RSV Zscherben spielte und seit 2016 für Leipzig antritt, holte mit KSC-Routinier Nils Dreyhaupt drei Siege aus drei Spielen.

Der MDR hatte Nils Dreyhaupt und Tom Hermann im Fokus. Am Montagabend gibt es einen Beitrag im „Sachsenspiegel“.

Die Erfolge gegen Tabellen-Schlusslicht Obernfeld II (7:3) und Mainz-Hechtsheim (4:3) und Schiefbahn (6:4) waren wichtig für den angestrebten Klassenerhalt. Nur gegen den Tabellenzweiten Iserlohn unterlag Leipzig mit 0:4. In der ersten Bundesliga-Runde hatten Herrmann/Dreyhaupt drei Niederlagen kassiert.

Herrmann und Dreyhaupt spielen seit 2018 zusammen und stiegen nach als Sieger der Zweitliga-Nord auf Anhieb in die 1. Bundesliga auf. (lvr/st)

*-*-*-*

Ergebnisse 1. Radball-Bundesliga

2. Spieltag* in Bad Dürrenberg und Stein

*Quelle: vfhmuecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Radball: Zscherben gewinnt Landestitel im Entscheidungsspiel – Mücheln mit Vater-Sohn-Gespann

Maik Eckardt und Michael Gerdes vom RSV Zscherben sind Radball-Landesmeister der Saison 2018/19. Beim Finale …