Hallenradsport News

Radball: Sangerhausen gewinnt U23-Europameisterschaft

Traumziel verwirklicht: Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen sind U23-Europameister im Radball. Am Sonnabend sicherte sich das Duo bei den Titelkämpfen in Mosnang (Schweiz) nach einem wahren Finalkrimi das UEC-Meistertrikot. Nach zwei U19-EM-Siegen (2016, 2017) und der U23-Vizeeuropameisterschaft 2018 sowie einem UCI-Weltcuperfolg 2019 ist dies der größte internationale Erfolg für das …

mehr lesen »

Radpolo: Lostau und Tollwitz teilen Landesmeister- und Pokaltitel

Dreimal Lostau, einmal Tollwitz. So sah die Verteilung der Titel bei den diesjährigen Radpolo-Landesmeisterschaften sowie dem gleichzeitig ausgetragenen Landespokalfinale der U15 und U19 aus. Bei den Juniorinnen gab es in Bad Dürrenberg einen engen Schlagabtausch zwischen dem Team des Ausrichters Tollwitzer RSV, Angelina Hoff und Jennifer Riedel, sowie den Lostauerinnen …

mehr lesen »

LV Radsport am Wochenende: Zwei Deutsche Meisterschaften und Landes-Nachwuchscup

Gleich zwei deutsche Meisterschaften werden an diesem Wochenende ausgetragen. Ein U17-Trio nimmt an der Einzelzeitfahr-DM in Langenhagen teil. Tina Rücker, Miriam Tschepe (beide RSV Osterweddingen) und Alma Rasch (Genthiner RC) wollen an ihre gute Leistungen bei der BDR-Newcomertour sowie dem Spee-Cup in Genthin anschließen. Dabei sind ihnen gute Platzierungen zuzutrauen. …

mehr lesen »

Radball: Sangerhausen und Reideburg feiern Einzug in Pokal-Endrunde

Zwei Teams traten zur Halbfinalrunde des diesjährigen Radball-Deutschlandpokals an. Die beiden Zweitligisten RSV Sangerhausen (Eric Haedicke/Max Rückschloß) und Reideburger SV (Daniel Leich/Norbert Seils) gelang dabei jeweils der Sprung in die Endrunde – als die beiden einzigen Mannschaften aus dem Unterhaus. Im Halbfinale sicherten sich Reideburg und Sangerhausen jeweils Rang vier …

mehr lesen »

Radball: Vize-Sieg für Sangerhausen beim U23-Deutschlandpokal

Das Radball-Team Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen hat beim U23-Deutschlandpokal den zweiten Platz belegt. Im Endspiel unterlagen die Cup-Sieger von 2018 dem noch amtierenden U19-Bundespokalsieger RSV Großkoschen (Tim und Eric Lehmann) knapp mit 3:4. In der Halbfinalrunde am Samstag setzten Rückschloß/Haedicke noch ungeschlagen gegen die fünf Konkurrenzteams durch, …

mehr lesen »

Radball: Zwei Teams stehen im Deutschlandpokal-Halbfinale

Die beiden Radballteams Norbert Seils/Daniel Leich (Reideburger SV) und Max Rückschloß/Eric Haedicke (RSV Sangerhausen) haben im Deutschland-Pokal den Einzug in die Halbfinalrunde geschafft. Die Reideburger sicherten sich bei ihrem Heimspiel in Halle/Saale mit dem zweiten Rang das Weiterkommen. Lediglich gegen den späteren Tagessieger RSV Großkoschen kassierten Seils/Leich mit 2:3 ihre einzige Niederlage des …

mehr lesen »

LV-Radsport am Wochenende: Radballer spielen um Einzug ins Pokal-Halbfinale

Sechs Radball-Mannschaften aus Sachsen-Anhalt spielen am Samstag um den Einzug in die Halbfinalrunde des Deutschland-Pokals. Mit Heimvorteil gehen dabei die Zweitligisten Norbert Seils/Daniel Leich vom Reideburger SV ins Rennen, die Gastgeber der Gruppe II in Halle/Saale sind. In der selben Gruppe treten Oliver Uhlirsch und Christian Kühn (Tollwitzer RSV) aus der Landesoberliga …

mehr lesen »

Radball: Sangerhausen zieht ins Halbfinale des U23-Deutschlandpokals ein

Das Radball-Duo Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen (Foto: Mitte) hat sich souverän für die Halbfinalrunde des U23-Deutschlandpokals qualifiziert. In Ludwigslust (Brandenburg) setzten sich die Favoriten in ihrem ersten Turnier seit dem vergangenen Herbst ungeschlagen durch. Selbst im Spitzenspiel gegen das zweitplatzierte Wiesbaden-Naurod gab es zum Abschluss der Viertelfinalgruppe …

mehr lesen »

LV-Radsport am Wochenende: BMX in Tokio, Bahn in Mannheim, MTB in Thüringen und Radball in Ludwigsfelde

Ein buntes und hochklassiges Programm steht an diesem Wochenende für die Sportlerinnen und Sportler des LV Radsport Sachsen-Anhalt an. Allein voran geht der Blick in der Nacht nach Tokio. Dort ist der LVR indirekt bei der Entscheidung im BMX Freestyle Park vertreten. Rebecca Gruhn aus Stendal (congrac new Sports) gehört als Ersatzfahrerin …

mehr lesen »

Olympia: LVR distanziert sich von rassistischen Äußerungen des BDR-Sportdirektors

Der LV Radsport Sachsen-Anhalt (LVR) distanziert sich ausdrücklich von den während des olympischen Zeitfahrennens getätigten Äußerungen des BDR-Leistungssportdirektors Patrick Moster. Diese haben uns zutiefst erschrocken und enttäuscht! Nicht nur gemäß eigener Satzung vertritt der LVR den Grundsatz religiöser und weltanschaulicher Toleranz. Er tritt dabei insbesondere rassistischen und fremdenfeindlichen Äußerungen aktiv entschieden entgegen. Die …

mehr lesen »