Home / Aktuelle News / Rennsport: Fünf Fahrer bei der deutschen U17-Zeitfahrmeisterschaft in Langenhagen

Rennsport: Fünf Fahrer bei der deutschen U17-Zeitfahrmeisterschaft in Langenhagen

 

Anna Zdun (links) war mit der deutschen Jugendauswahl in Italien unterwegs und bereitete sich gut auf die bevorstehende Zeitfahr-DM in Langenhagen vor. (Foto: privat)

Mit einem fünfköpfigen Aufgebot tritt der Nachwuchskader des LV Radsport Sachsen-Anhalt an diesem Samstag (16. September) bei der deutschen Einzelzeitfahrmeisterschaft der U17-Fahrer an.

Landestrainer Andreas Kindler nominierte drei Jungen und zwei Mädchen für die Rennen in Langenhagen bei Hannover. Aussichtsreiche Kandidatin auf eine vordere Platzierung ist Jugend-Nationalmannschaftsfahrerin Anna Zdun (RSV Osterweddingen).

Die amtierende deutsche Straßen-Vizemeisterin absolvierte vor zwei Wochen einen Test auf der zehn Kilometer langen Zeitfahrschleife. Vergangenes Wochenende weilte Zdun mit der Nationalmannschaft in Italien. Dort belegte sie in einem Rennen mit mehr als 100 Fahrerinnen den 18. Rang. Mit der Startnummer 42 geht Zdun als letzte Fahrerin auf die Strecke. „Wir streben einen Top-Zehn-Platz an“, sagt Kindler.

Neben Zdun tritt in Langenhagen Vereinskollegin Tami Rosse an. Sie rollt um 14.09 Uhr von der Startrampe. Unter den rund 40 Starterinnen sollte für sie laut Kindler ein guter Mittelfeldrang rauskommen.

Christoph Heitzmann (Lostau), Max Schlüter (Wittenberg) und Oskar Axmann (Osterweddingen) treten für Sachsen-Anhalt als Zeitfahrsolisten an. (Foto: RSV Osterweddingen)

Bei den Jungen geht ein Trio im LV-Trikot an den Start. Christoph Heitzmann (RadClub Lostau), Max Schlüter (RSV Lutherstadt Wittenberg) und Oskar Axmann (RSV Osterweddingen) hatten schon beim Team-Zeitfahren in Genthin eine ordentliche Leistung gezeigt. Nun müssen sie sich gegen mehr als 100 Konkurrenten aus ganz Deutschland als gute Solisten beweisen.

Als erstes geht Max Schlüter mit der Startnummer 29 um 15.49 Uhr auf die Strecke. Oskar Axmann ist mit der Nummer 45 um 16.05 Uhr dran und Christoph Heitzmann trägt ab 16.13 Uhr die Nummer 53.

Am Sonntag absolvieren unsere Sportler dann noch ein BDR-Sichtungsrennen und können sich dort mit guten Leistungen für die Nationalmannschaft empfehlen.

Ausschreibung via rad-net.de

Startliste U17 männlich

Starliste U17 weiblich

Check Also

Radtouristikfahren: Winter-Wertungskarte 2017/18 online

Zum Herbstbeginn stellt das Breitensport-Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wieder die Weichen für die …