Home / Aktuelle News / Radpolo: Landespokal der U15 bleibt in Lostau

Radpolo: Landespokal der U15 bleibt in Lostau

Das allerletzte Spiel des diesjährigen Radpolo-Turniers um den U15-Landespokal 2019 brachte die Entscheidung.

Gastgeber Lostau I (Frederike Biedermann/Feophania Taubmann) und traf auf Tollwitz II (Jennifer Riedel/Maya Dunzel). Lostau hatte bis dahin ein besseres Torverhältnis erspielt und so reichte den Einheimischen ein Unentschieden. Tollwitz, aktueller Landesmeister, musste gewinnen.

Beim Stand von 2:1 für Tollwitz folgte die entscheidende Szene. Strafstoß für Tollwitz. Doch Jennifer Riedel, die verletzt zum Turnier antrat, hämmerte den Viermeter-Ball gegen den Pfosten.

Mit den nächsten beiden Angriffen erspielte sich Vize-Landesmeister Lostau die Führung. Tollwitz schaffte mit dem Abpfiff nur noch den Ausgleich zum 4:4. Somit bleibt der der Pokal ein weiteres Jahr in Lostau.

Angelina Hoff und Emma Tannewitz (Tollwitz I) sicherten sich dann des besseren Torverhältnisses Rang drei vor den punktgleichen Paula Rogge/Lotte Eberhardt (Lostau II). (lvr/js)

*-*-*-*

ERGEBNISSE

Endstand Landespokal Radpolo Schülerinnen vom 06.04.2019 in Lostau:

1. Lostau I (10 Pkt./14:6 Tore)
2. Tollwitz II (10/ 15:9)
3. Tollwitz I (4/ 16:15)
4. Lostau II (4/ 11:10)
5. Lostau III (0/ 6:22)

Check Also

Radball: Zscherben gewinnt Landestitel im Entscheidungsspiel – Mücheln mit Vater-Sohn-Gespann

Maik Eckardt und Michael Gerdes vom RSV Zscherben sind Radball-Landesmeister der Saison 2018/19. Beim Finale …