Home / Aktuelle News / Radball: Zscherben ist Halbzeitmeister der Oberliga

Radball: Zscherben ist Halbzeitmeister der Oberliga

Maik Eckardt und Michael Gerdes vom RSV Zscherben. (Foto: Verein)

Maik Eckardt und Michael Gerdes vom RSV Zscherben sind in der Radball-Oberliga das letzte Team, dass diese Saison noch ungeschlagen ist.

In der dritten Punktspielrunde holte das neuformierte Duo vier weitere Siege und sicherte sich damit die Halbzeit-Meisterschaft.

In Lostau lag Zscherben II gegen Reideburg III nach einer Unachtsamkeit schnell mit 0:1 zurück, stellte jedoch im direkten Gegenzug den Ausgleich her. In der Folgezeit war der RSV spielbestimmend und baute die Führung zum 9:2 aus.

Gegen Lostau III und Lostau II hatten es Eckardt/Gerdes gegen tief verteidigende Gegner zu tun. Aus wenigen Torchancen versuchte Zscherben die maximale Ausbeute zu erreichen. Das gelang jeweils mit zwei erneut hohen 8:1-Erfolgen.

Erster Verfolger ist nun der VfH Mücheln II. Ex-Zweitligist Herbert Pischl und sein Partner Sebastian Hebel starteten in Zeitz und holten dort gegen Zeitz II (6:3), Sangerhausen III (8:2), Zeitz III (6:0) drei Siege.

Nur gegen Sangerhausen II (Peter Krause/Leon Gebser) musste sich Mücheln II mit 3:4 knapp geschlagen geben.

So ist Mücheln nun Zweiter – punktgleich mit dem Tabellendritten Zeitz I (Robert Seidel/Axel Müller). Das Duo schlug in heimischer Halle Sangerhausen II (8:5), Zeitz III (10:1) und Sangerhausen III (8:0).

Am 13. Januar 2018 startet die Landesoberliga in die Rückrunde. Spielorte sind erneut Lostau und Zscherben. (lvr/rsvz)

*-*-*

Radball-Oberliga Sachsen-AnhaltErgebnisse, Ansetzungen und Tabelle*

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

 

 

Check Also

Radpolo: Lostau und Tollwitz in U19-Liga gemeinsam vorne

Für die ersten Punkte der U19-Radpolo-Liga mussten die drei Mannschaften aus Sachsen-Anhalt erst einmal weit …