Home / Aktuelle News / Radball: Fünf Teams starten in Deutschland-Pokal

Radball: Fünf Teams starten in Deutschland-Pokal

Am Samstag (15. Dezember) beginnt für die Radballer der nationalen Spielklassen mit der 1. Runde des Deutschland-Pokals die Saison 2019. Mit dabei sind fünf Mannschaften aus Sachsen-Anhalt.

Der VfH Mücheln schickt Marc Wöllner und Dominic Espen ins Rennen. Das Zweitliga-Duo trifft in Gruppe II in Bilshausen auf ein Team des Gastgebers sowie zwei Vertretungen des FSV Brandenburg.

Ronny Sievers/Matthias Gollos vom PSV Magdeburg treffen in Gruppe V in Hamburg auf Demin, Hamburg und Bramsche.

Das Duo des Reideburger SV (Norbert Seils/Daniel Leich) reist ins thüringische Ehrenberg. Dort treten in der Gruppe IV neben den Lokalmatadoren aus Ehrenberg zwei Mannschaften der SG Niederlauterstein sowie der Ex-Bundesligist RSV Großkoschen an.

Zwei Vertretungen unseres Landesverbandes sind in Steinwiesen (Bayern) zu Gast. Die U23-Deutschlandpokalsieger Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen sowie der überraschende Landespokalsieger SG Chemie Zeitz (David Hoffmann/Tobias Zimmermann) bekommen es in Gruppe VI mit dem Gastgeberteam sowie der Zweitvertretung des KSC Leipzig zu tun.

Die jeweils beiden Erstplatzierten jeder der acht Gruppen qualifizieren sich für die Pokal-Viertelfinalrunde.

U19-Landesliga geht in dritte Runde

In Magdeburg wird am Samstag das Jahr 2018 mit dem dritten Punktturnier der Junioren-Landesliga beendet. Die Gejagten sind das ungeschlagene Duo Sebastian Rödger und Steven Grochol vom VfH Mücheln. Die beiden haben bisher alle Spiele gewonnen.

Erste Verfolger sind Eik Ian Frahm/Aron Zufelde vom Gastgeber PSV Magdeburg. Sie wollen im dritten Anlauf den Spitzenreiter kräftig ärgern. Die ersten beiden Duelle entschied Mücheln mit 3:1 beziehungsweise mit 5:1 für sich. (lvr)

Check Also

Radball: Sangerhausen übernimmt Zweitliga-Tabellenspitze

Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen haben in der 2. Bundeliga Nord die …