Home / Aktuelle News / Radball: Rückschloß/Haedicke sichern sich U23-EM-Silber

Radball: Rückschloß/Haedicke sichern sich U23-EM-Silber

Bei ihrer U23-EM-Premiere reihten sich Max Rückschloß und Eric Haedicke (li.) gleich auf dem Siegerpodest ein. (Fotos: privat)

Max Rückschloß und Eric Haedicke vom RSV Sangerhausen haben bei der U23-Radball-Europameisterschaft in Zlin (Tschechien) den Vizetitel gewonnen.

Erst im Endspiel mussten sich die zweifachen Junioren-Europameister dem Titelverteidiger aus Österreich nach großem Kampf mit 3:4 geschlagen geben.

„Wir sind mit dieser Leistung trotzdem sehr zufrieden“, sagte RSV-Vereinschef Karsten Rohde.

Eric Haedicke (li.) und Max Rückschloß mit Nachwuchs-Bundestrainer Lars Wegmann.

Rückschloß/Haedicke hatten in ihrem ersten Jahr in der U23 auf Anhieb den Deutschland-Pokal gewonnen. Dafür wurden sie vom BDR für die EM nominiert. In der Vorrunde unterlag die deutsche Vertretung nur Österreich mit 3:6.

Zuvor gab es Siege gegen Belgien (12:0), Schweiz II (5:2) und Tschechien II (3:2). Im Halbfinale schalteten die Sangerhäuser Mitfavorit Tschechien I mit 5:4 aus.

Bereits am kommenden Samstag geht es für das Duo weiter. Mit einer Wild-Card sind Haedicke/Rückschloß zum ersten Mal beim UCI-Weltcup, dem Rosario-Pokal in der Sangerhäuser Mammuthalle dabei.

Dabei treffen sie auf einige der besten Mannschaften der Welt. Gleich im ersten Vorrunden-Duell steht ein echter Kracher an: Der mehrfache Welt- und amtierende Europameister Höchst I aus Österreich. In den weiteren Partien folgen Gegner, gegen die ein Erfolg durchaus möglich ist.

Mit Glück und vermeitlichen Heimvorteil könnten Haedicke/Rückschloß ins Halbfinale einziehen.

Check Also

Rennrad: Duo aus Osterweddingen beim BDR-Sichtungslehrgang

Miriam Tschepe und Emma Axmann vom RSV Osterweddingen waren am vergangenen Wochende fleißig. Die beiden …