Home / Aktuelle News / Hallenradsport: Zeitz, Lostau und Tollwitz bei Junioren-DM Medaillenanwärter

Hallenradsport: Zeitz, Lostau und Tollwitz bei Junioren-DM Medaillenanwärter

Foto: LVR/S. Thomé

Die U17-Radballer Gabriel Jose und Lucas Hehring von der SG Chemie Zeitz sowie die beiden Radpolo-Duos  Alina Wittig/ Lea Lubisch (RC Lostau) und Helen Graeßner/ Nadine Salamon (Tollwitzer RSV) spielen an diesem Wochenende in Nufringen bei Stuttgart um die deutsche Meisterschaft.

Jose/Hehring zählen in der Finalrunde mit den acht besten Jugendteams zu den Medaillenanwärtern. Die Halbfinalgruppe hatte Gespann Anfang April bei nur einem Remis ungeschlagen gewonnen. Und 2017 belegten die beiden Nationalkaderspieler bei ihrer ersten Jugend-DM den fünften Platz.

Gegner sind nun Langenwolschendorf (Thüringen), Kemnat, Öflingen (beide Baden-Württemberg), Laubach (Hessen), Bilshausen (Niedersachsen), Lüblow (Mecklenburg-Vorpommern) und der Favorit, Titelverteidiger Großkoschen (Brandenburg).

Im Radpolo sind durchaus zwei Medaillen, vielleicht sogar der Titel drin. Die deutschen U15-Meisterinnen von 2016, Wittig/Lubisch, belegten bei ihrer Jugend-DM-Premiere im vergangenen Jahr den vierten Rang. Und als ungeschlagene Siegerinnen ihrer Halbfinalgruppe untermauerten sie ihre Medaillenambitionen.

Die Tollwitzerinnen Graeßner und Salamon zogen indes kampflos in die DM-Endrunde ein, da ihr Halbfinale in eigener Halle aufgrund von absagen ausfiel.

Gegner der beiden LVR-Teams sind Darmstadt, Jänkendorf (Sachsen), Siegburg (NRW) und Ginsheim (Hessen).

*-*-*-*

Zeitplan und Startliste Junioren-DM 2018 in Nufringen (PDF)

Check Also

MTBO: WM-Schlammschlacht für Michael Sturm

MTBO-WM in Ungarn. Die fand in den Bergen oberhalb von Budapest statt und versprach sehr …