Home / Aktuelle News / Hallenradsport: Lostau, Reideburg und Sangerhausen bei der Schüler-DM in Worms

Hallenradsport: Lostau, Reideburg und Sangerhausen bei der Schüler-DM in Worms

 

Gleich mit vier Mannschaften ist der LV Radsport Sachsen-Anhalt bei den deutschen Schülermeisterschaften im Hallenradsport vertreten.

An diesem Wochenende (26./27. Mai 2018) sind U13- und U15-Teams des RSV Sangerhausen, Reideburger SV und RC Lostau in Worms mit dabei – und haben durchaus Chancen auf die ein oder andere Medaille.

Im Radball der U13 stellt Sachsen-Anhalt sogar gleich drei der acht qualifizierten Teams. Favorisiert auf eine Medaille sind sicher Berndt Paul und Emil Otto Sacher vom Reideburger SV. Sie sind amtierende Landesmeister und Vize-LV-Pokalsieger. Ihre Halbfinalgruppe gewann das Duo aus der halleschen Gemeinde in zu Hause ungeschlagen.

Berndt Paul und Emil Otto Sacher vom Reideburger SV (Mitte) qualifizierten sich als Sieger ihrer DM-Halbfinalgruppe. (Fotoquelle: vfhmuecheln.de)

Tim Ferchland und Jason Tscherning vom RC Lostau qualifizierten sich als Gruppenzweiter in Kemnat für die Schüler-DM in Worms.

Thilo und Erik Handschuh vom RSV Sangerhausen (li.) überraschten im DM-Halbfinale mit Platz zwei.

Das dritte Team bilden Thilo und Erik Handschuh vom RSV Sangerhausen. Sie wurden bei ihrem nach Mücheln ausgelagerten Heimspiel im DM-Halbfinale Zweiter. Nur gegen Tagessieger Großkoschen (Brandenburg) unterlagen sie zum Auftakt mit 1:7.

Ihre Vereinskameraden Jonas Günther und Max Beck schieden hingegen aus. Die DM-Dritten der U13 von 2017 erwischten in ihrem ersten U15-Jahr eine starke Gruppe. Mit Platz drei im Halbfinale, ebenfalls ausgetragen in Mücheln, war für sie Endstation.

Radpolo: Tollwitzer Mädchen bei Heimspiel ohne Glück

Das Heimrecht brachte dieses Mal kein Glück. Beide Radpolo-Nachwuchsteams des Tollwitzer RSV, Angelina Hoff/Emma Tannewitz sowie Jennifer Riedel/Michell Onasch, schieden im DM-Halbfinalturnier der U15 aus.

In Bad Dürrenberg mussten sie sich mit den Rängen drei und vier begnügen. Nur die ersten beiden Teams kamen weiter.

Lotte Eberhardt und Paula Rogge vom RC Lostau (vorn li.) bestreiten ihre zweite DM-Endrunde in Folge.

Lotte Eberhardt und Paula Rogge vom RC Lostau hatten in Stemwede mehr Glück und sicherten sich mit Platz zwei die Teilnahme am Finale mit den derzeit besten sechs U15-Mannschaften Deutschlands.

Sie standen schon 2017 in der Endrunde, zahlten aber vor einem Jahr noch Lehrgeld und wurden mit fünf Niederlagen Letzte. Das soll sich dieses Mal ändern!

*-*-*-*

Schüler-DM 2018

Startliste unter vfhmuecheln.de

DM-Zeitplan

Hier gehts zur DM-Homepage mit Livestream-Links auf YouTube!

Ergebnisse DM-Halbfinale*

U15 (Sangerhausen): Gruppe III in Mücheln

U13 (Lostau): Gruppe I in Kemnat

U13 (Reideburg): Gruppe II in Halle/Saale

U13 (Sangerhausen): Gruppe III in Mücheln

Radpolo (Tollwitz): Gruppe I in Bad Dürrenberg

Radpolo (Lostau): Gruppe III in Stemwede Levern

*Quelle: vfh-muecheln.de/alle Angaben ohne Gewähr!

Check Also

Ab in den Harz: „Brockenkönig“ und Wernigeröder Radsporttag an einem Wochenende

In Kürze richtet der LV Radsport Sachsen-Anhalt e.V. (LVR) in Zusammenarbeit mit dem HRSC Wernigerode …