Home / Aktuelle News / Berg-DM: Juniorenfahrerin Anna Zdun gewinnt Bronze

Berg-DM: Juniorenfahrerin Anna Zdun gewinnt Bronze

Anna Zdun hat nach Gold und Silber als U17-Fahrerin im Vorjahr nun mit Bronze bei der Berg-DM den BDR-Medaillensatz komplettiert. (Foto: lvr)

Anna Zdun vom RSV Osterweddingen (Juniorinnen-Team Maxx-Solar)hat bei der deutschen Bergmeisterschaft der U19-Juniorinnen die Bronzemedaille gewonnen.

Die noch amtierende Jugendmeisterin im U17-Einzelzeitfahren zeigte laut Landes- und Heimtrainer Andreas Kindler „eine starke Leistung“.

Siegerin wurde die gerade erst frisch gebackene Straßenmeisterin Hannah Ludwig (RSC Wittlich). Platz vier sicherte sich Zduns Teamkollegin, die Magdeburgerin Dorothea Heitzmann vom RC Lostau, die für den RSC Turbine Erfurt fährt.

Anna Zdun (rechts) mit Siegerin Hannah Ludwig und Vizemeisterin Franziska Koch bei der Siegerehrung. (Foto: lvr)

Das Rennen im Rahmen der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ in Ilsfeld-Auenstein wurde von Ludwig und Franziska Koch (RSV Unna) dominiert. Bereits nach etwas mehr als einer Runde lagen die beiden zu zweit an der Spitze.

Im weiteren Verlauf schlossen einige Frauen des Eliterennen von hinten auf und mit ihnen auch die später Drittplatzierte Anna Helene.

In der letzten von insgesamt sieben 9,1 Kilometer langen Runden erhöhten Koch und Ludwig das Tempo und setzten sich schließlich wieder zu zweit ab. Zdun hatte zwischenzeitlich schon den Anschluss verloren.

Mit wenigen Zentimetern Vorsprung gewann Hannah Ludwig vor Franziska Koch. Anna Zdun wies 43 Sekunden Rückstand auf.

In der Bundesliga-Gesamtwertung liegt Zdun nun mit 535 Punkten auf Rang vier, Dorothea Heitzmann ist aktuelle Zeite (680).

Spitzenreiterin Ludwig (880)führt mit zwei Siegen und zwei zweiten Plätzen schon fast uneinholbar an der Spitze.

In der Mannschaftsgesamtwertung liegt Ludwigs Team Mangertseder mit 85 Punkten an der Spitze vor dem Juniorinnen-Team Maxx-Solar mit 80 Zählern. (rad-net/lvr)

 

Check Also

Wir trauern um Georg Hohm

Wenn ein vertrautes Gesicht, welches seit weit mehr als 50 Jahren dabei war, seine Rennmaschine …