Home / Aktuelle News / MTB: Bad Bikers legen starke XCO-Premiere in Wernigerode hin

MTB: Bad Bikers legen starke XCO-Premiere in Wernigerode hin

20170528_123814
Startaufstellung der U11. (Fotos/Video: S. Thomé/LVR)

„Wenn selbst der Oberbürgermeister von Wernigerode, Herr Gaffert, uns besucht und die Veranstaltung als Gelungen bezeichnet, haben wir alles richtig gemacht.“ Selbstbewusst kommentierten die Bad Bikers aus Wernigerode auf ihrer Facebookseite den ersten XCO-Wettbewerb, den sie am Sonntag durchgeführt hatten.

Neu20170528_124552
Packendes Duell im Zielsprint um die Plätze fünf und sechs der U11 zwischen Collin Arthur Doil (Schwarzenberg, links) und Alexio Gerlach (L. E. Bike Force).

In der Tat, es war eine gelungene Premiere, wie auch LV-Vizepräsident für Offroad, Winfried Kreis (Weißenfels) feststellte. Er lobte die fleißigen Helfer der Bad Bikers: „Danke für euren tollen Renntag!“ Kreis hofft, dass es 2018 eine Neuauflage geben wird.

Schiller_Paul
Cross-Spezialist Paul Schiller (Genthiner RC) ist aufs Moutainbike umgestiegen. Er wurde 17ter der Elite/U23.

Der Lohn für die Gastgeber: Drei Podestplätze sowie zwei Top-Zehn-Platzierungen. Und das, nachdem die Genehmigung durch die zuständigen Behörden zur Durchführung der Veranstaltung erst wenige Woche zuvor erteilt wurde.

Im Rennen der Elite und U23 landete Bad Biker Max Wetzel vom Bornekamp Racingteam auf dem dritten Platz. Ebenso Dritter wurde Jörg Redeker bei den Masters 2 – 4. Die beste Platzierung holte aber Marcell Wendland, der sich bei den Masters 1 den zweiten Rang sicherte.

Janis Reinhard (White Rock Weißenfels, vorn) wurde in der U11 16ter.

183 Sportler und Sportlerinnen von der U9 bis zu den Senioren-Klassen traten in Wernigerode an, um den „Armeleuteberg“ zu bezwingen und dann im rasanten Tempo die Abfahrt ins Salzbergtal zu meistern. Der Nachwuchs sammelte dabei Punkte für die Rookies-Cup-Wertung.

Für die Startaufstellung galt es vorab einen Technikparcours zur absolvieren.

Vier Tagesssiege gab es für White Rock Weißenfels durch Gregor Wiegleb (U15), Sandy Trautmann (Damen), Patrick Weniger (Masters 1) und Johanna Kreis (U19). Zudem landeten für den Weißenfelser Club Nick Planert (U17/3. Platz),  Pascal Söhner (2.), Julian Schnürer (3./beide U19), Tomy Galle (Elite/2.) und Steffi Weniger (Damen/2.) auf dem Podest.

Bei Radunion Halle waren Hanna Scholz (U17) und Immanuel Ries (U19/Team Fujibikes Rockets) die schnellsten ihrer Altersklasse. Rang zwei sicherte sich Nina Pärsch (U17) und Luise Zechner wurde bei den Damen Dritte.

20170528_133741
Doppelsieg für Radunion Halle in der U17: Hanna Scholz gewann vor Nina Pärsch. 

*-*-*-*

Alle Ergebnisse 1. Wernigeröder XCO unter: zpn-timing.de

Check Also

MTB: DM durchwachsen wie das Wetter

In Bad Salzdetfurth (Niedersachsen) stand vor kurzem der Saisonhöhepunkt für die Mountainbiker auf dem Programm. …