Home / Aktuelle News / 4. AWH-Rennen in Halle: Senioren fahren um Landesmeistertitel

4. AWH-Rennen in Halle: Senioren fahren um Landesmeistertitel

Am Sonntag (16. September) findet zum vierten Mal das AWH-Rennen in Halle (Saale) statt. Die von der SG Motor Halle und dem Eisleber RC ausgetragene Radrennen werden in diesem Jahr erstmals vom Landesverband Radsport Sachsen-Anhalt aufgewertet.

Denn die Seniorenklassen 2, 3 und 4 fahren auf der Strecke der Deponie Halle-Lochau (Berliner Straße in Schkopau) im die Landesmeistertitel 2018.

Nachdem wir uns vergangenes Jahr selbst von der guten Organisation und dem interessanten Rundkurs ein Bild gemacht haben, haben wir überlegt, wie wir diese Veranstaltung unsererseits unterstützen und aufwerten können“, sagt LVR-Geschäftsführer Stefan Thomé.

Die Strecke der AWH-Deponie bei Schkopau. (Screenshot google-maps)

Da die Landesmeisterschaft Straße für die Senioren seit 2017 nicht mehr wie bisher mit den anderen Altersklassen im sächsischen Reinsdorf ausgetragen werden, war der LVR ohnehin auf der Suche nach einer Alternative.

Weil beim AWH-Rennen ohnehin alle Seniorenklassen ausgeschrieben sind und das Rennen von den Sportlern sehr gut angenommen wird, haben wir uns dazu entschieden, die Landesmeister jetzt im Spätsommer in Halle zu ermitteln„, so Thomé.

Nach Beendigung der Seniorenrennen wird ab zirka 12.30 Uhr eine geführte Radtour durch das Gelände der Deponie (eine Runde) durchgeführt, an der jeder Interessierte teilnehmen kann.

Dabei gibt es durch das Personal der AWH Erläuterungen und Informationen zur Historie, den angesiedelten Betrieben, Betriebsabläufen sowie der Zukunft des gesamten Geländes insbesondere der weiteren Nutzung nach der Stilllegung für sportliche und freizeitliche Aktivitäten geben wird. (lvr)

 

 

Check Also

Wir trauern um Georg Hohm

Wenn ein vertrautes Gesicht, welches seit weit mehr als 50 Jahren dabei war, seine Rennmaschine …